Laufendes Gutachtenverfahren zur wissenschaftlichen Anerkennung der Personzentrierten Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) hat in seiner Sitzung vom 21.03.2022 auf Antrag des Verbands Personzentrierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen (VPKJ) sowie der Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung (GwG) beschlossen, in einem Gutachtenverfahren die wissenschaftliche Anerkennung der Personzentrierten Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen zu prüfen.

Gemäß dem Methodenpapier des WBP erfolgt die Identifikation der Studien, welche die Grundlage der Bewertung der wissenschaftlichen Anerkennung bilden, im Rahmen einer systematischen Literaturrecherche in den einschlägigen Datenbanken.

Das Ergebnis der Literaturrecherche wird auf der Webseite des WBP veröffentlicht. Diese Literaturliste kann innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung auf der Website des WBP um bis dato unberücksichtigte bzw. nicht erfasste Studien vom WBP oder von Interessensgruppen ergänzt werden.

Liste der Publikationen im Gutachtenverfahren

Rückmeldefrist: 24.11.2022