Methodenpapier

03.06.2019

In seinem Methodenpapier legt der gemäß dem Psychotherapeutengesetz eingerichtete Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) basierend auf den Erfahrungen mit den bisherigen Begutachtungen und unter Berücksichtigung aktueller methodologischer Entwicklungen der Evaluationsforschung seine Verfahrensregeln zur Beurteilung der wissenschaftlichen Anerkennung von Methoden und Verfahren der Psychotherapie nieder.

Die Beurteilung neu eingereichter Anträge auf Begutachtung von Psychotherapieverfahren und -methoden erfolgt mit der Veröffentlichung von Version 2.9 des Methodenpapiers auf dieser neuen Verfahrensgrundlage.

Am 01.09.2020 trat das Psychotherapeutengesetz neuer Fassung in Kraft. Das Methodenpapier, das sich auf das PsychThG alter Fassung von 1998 bezieht, wird derzeit überarbeitet, um es an die geänderte Rechtslage, insbesondere § 8 PsychThG neuer Fassung, anzupassen

Methodenpapier des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie

Methodenpapier [PDF]
Verfahrensregeln zur Beurteilung der wissenschaftlichen Anerkennung von Methoden und Verfahren der Psychotherapie
Version 2.9 vom 03. Juni 2019